Architekturbüro Sture Larsen

www.SoLarsen.com

 

 

 

Home

Oskar
Sursild

Sursild [sauere Heringe] - nach einem norwegischen Rezept - wird auf Brot als Auflage verwendet. Rohmaterial: Salzheringe, Zwiebeln, Essig, Wasser, Zucker, ganze Pfefferkörner, Gewürznelken, Lorbeerblätter. Geeignet sind sowohl richtige Salzheringe als auch Salzheringfilets, Matjesfilets usw. Tip: Die Heringfilets bei "Aldi" sind ausgezeichnet. 6 Salzheringfilets in Wasser mit etwas Milch über Nacht liegen lassen, um das Salz den Heringen zu entziehen. Dies entfällt bei den meisten Heringfilets aus österreichischen und deutschen Supermärkten. Die Filets schräg in 1,5 bis 2 cm breite Streifen schneiden. 2 Zwiebeln in Ringe schneiden. Heringstücke und Zwiebelringe in einem Glas oder Krug schichtweise einlegen. Lake aus 1dl 7% Essig, 2dl Wasser und 3/4dl Zucker, 2 Lorbeerblätter, 5 Gewürznelken und min. 10 Pfefferkörner vorbereiten. (Variante: 1 Teil Essig + 1 Teil Wasser + 1 Teil Zucker usw.) Lake über die Heringe in das Glas gießen. 24 Stunden kühl lagern.  Fertig!
Einen guten Start im neuen Jahr!                                             English